Abenteuer-Fahrtensegeln-mit Kindern

Unsere Anfänge

Alles begann im Sommer 2009 in Kroatien. Damals saß ich am Strand und sah die schönen Segelyachten am Horizont vorbei segeln. Der "Segelvirus" hatte mich gepackt. Das wollte ich auch lernen.

Im Winter 2009/2010 begann ich dann, nach Recherchen im Internet, mit dem Sportbootführerschein Binnen, Motor u. Segel. Den ich im März 2010 abschloss. Es folgte Ende 2010 der Sportbootsee.

Zur selben Zeit wurden wir durch eine Kleinanzeige auf unser erstes Boot aufmerksam. Eine Jolle vom Typ Lanaverre 590 mit Trailer. Nach einer ausführlichen Besichtigung war unser "Findus" gekauft. Im April wurde "Findus" auf der Bevertalsperre ins Wasser gelassen und unsere erste Segelsaison auf eigenem Kiel konnte beginnen. Diese verlief dann auch treu nach dem Motto: "Aus Fehlern lernen". Im zweiten Jahr zogen wir mit "Findus" bereits zu einem Kurzurlaub in die schönen Niederlande nach Heeg.

Schnell merkten wir das Findus für vier Personen, darunter Gaby die es nicht mag wenn es so sehr schaukelt und zwei kleine Kinder, ungeignet ist. Wir traten die Flucht nach vorne an und vergrößerten uns.

Unsere Wahl viel auf eine Dehler Sprinta70. Mit unserer "Sunflower" verbrachten wir eine wunderschöne Segelsaison 2012 in Koudom am Heegermeer. Mit "Sunflower" machten wir auch erste Erfahrungen als Fahrtensegler und erkundeten das Heegermeer, Fluessen, die zahlreichen Kanäle und sogar das Ijsselmeer. Leider war die Sprinta zu klein um längere Zeit mit vier Personen darauf zu wohnen. Wir entschieden, uns mal nach etwas Größerem umzusehen.

Im August 2013 kam dann unser heutiges Boot in unsere Familie. Eine Moody33 Mk2 Bj. 1978. Ihr Name: "Sayonara".